E-mail : info@gesundheitsregion-baederland.de  |  Tel: 0971 / 7236-190
  • Gesund werden & Gesund bleiben...
    ...in der Gesundheitsregion Bayerisches Bäderland

  • So bleiben Sie fit
    und gesund...

    ...wertvolle Tips
    erfahren Sie in unserer "Praxisbox"
    Praxisbox





  • Arbeiten in der
    regionalen Gesundheitsbranche
    Hier gehts zu unserem Karriereportal

  • 1
  • 2
  • 3

Gesund bleiben



mehr

Gesund werden



mehr

Gesund urlauben



mehr

Gesundheitsregion PLUS



mehr

Praxisbox



mehr

sanusNET



mehr

Aktionsmonat „Gesund älter werden“ im Landkreis Rhön – Grabfeld geht in die dritte Runde

In Rhön – Grabfeld findet im Oktober zum dritten Mal der Aktionsmonat unter dem Motto „Gesund älter werden“ statt.

Egal ob Bewegung, Entspannung, Ernährung oder geselliges Beisammensein, all dies trägt dazu bei auch im Alter fit und aktiv zu bleiben und gesund älter zu werden. Deshalb ruft der Landkreis Rhön-Grabfeld auch in diesem Jahr die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen auf. Nachdem der Aktionsmonat vergangenen Oktober mit über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gute Resonanzen erzielte, konnte auch in diesem Jahr eine bunte Mischung aus über 40 Angeboten zusammengestellt werden. Zu finden ist das Freizeitprogramm „Gesund älter werden“ in einer übersichtlich gestalteten Broschüre.

Nahezu täglich können Veranstaltungen besucht werden. Diese reichen von Smartphone Kursen, Rückenschule, Gerätetraining und Tanzstunden über Sprach- und Ernährungskurse bis hin zu Fachvorträgen und einem zweiteiligem Letzte Hilfe Kurs.  Erholung und Entspannung bieten ein Besuch in der Salzgrotte, sowie die Angebote Achtsamkeitsyoga und Klangmeditation und ein Workshop zur Aromapflege.  Auch das im Landkreis laufende Programm „Dem Diabetes davonlaufen“ ist wieder in den Aktionsmonat eingebunden. Beim „Gehirnjogging“ können die Seniorinnen und Senioren mit einfachen Übungen ihr Gedächtnis trainieren. Außerdem laden Bewegungsgruppen und Herbstwanderungen ein mit anderen ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

Zum Austausch und Beisammensein regen auch die in diesem Jahr neu hinzugekommenen Kulturangebote an. Gemeinsam auf Gutenbergs Spuren den Buchdruck entdecken, einer Märchenerzählerin bei einer spannenden Geschichte zuhören oder Erinnerungen an den Mauerfall austauschen. Kreativ wird es beim Klöppel – Workshop, bei dem die Teilnehmenden ein altes Handwerk ausprobieren können.
Die Auftaktveranstaltung findet am Dienstag, 01. Oktober, um 19 Uhr im Kloster Wechterswinkel statt. Im Rahmen der Ausstellung „Faszination Moor“ zeigt der Fotograf Jürgen Holzhausen seine schönsten Bilder aus den Mooren der Rhön.
Ein großes Highlight des Aktionsmonats ist die Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“, die vom 14. bis zum 31. Oktober im Foyer des Landratsamtes besichtigt werden kann und die Besucherinnen und Besucher über die Krankheit und ein Leben mit Demenz aufklärt.
Toll werden mit Sicherheit auch die beiden Filmabende am 15. und 22. Oktober, an denen im Stadtsaal Lichtspiele in Bad Königshofen der Film „Es ist nie zu spät“ gezeigt wird. Ein Film über jene Menschen, die auch im Alter Unglaubliches vollbringen und so andere Seniorinnen und Senioren motivieren auch ihr Leben wieder richtig zu leben!

Das Organisationsteam des Landratsamtes (Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld, Gesundheitsamt, Amt für Senioren und Menschen mit Behinderung sowie die Gesundheitsregionplus Bäderland Bayerische Rhön) lädt alle Interessierten herzlich zu den Veranstaltungen ein.

Die Broschüre mit allen Veranstaltungen finden sie >>>hier.