E-mail : info@gesundheitsregion-baederland.de  |  Tel: 0971 / 7236-190
  • Gesund werden & Gesund bleiben...
    ...in der Gesundheitsregion Bayerisches Bäderland

  • So bleiben Sie fit
    und gesund...

    ...wertvolle Tips
    erfahren Sie in unserer "Praxisbox"
    Praxisbox





  • Arbeiten in der
    regionalen Gesundheitsbranche
    Hier gehts zu unserem Karriereportal

  • 1
  • 2
  • 3

Gesund bleiben



mehr

Gesund werden



mehr

Gesund urlauben



mehr

Gesundheitsregion PLUS



mehr

Praxisbox



mehr

sanusNET



mehr

Geschäftsstellenleiter trafen sich in Bamberg

Am 29. und 30.11. trafen sich die Geschäftsstellenleiter beim Tag der Gesundheitsregionen in Bamberg zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Anwesend auch Staatsministerin Melanie Humel. Für die weitere Arbeit der Gesundheitsregionen gab es Impulsvorträge zu den Themen Prävention Vertragsärztliche Versorgung, Gesundheitsberichterstattung sowie Hospiz- und Palliativversorgung.

 

 

Verleihung des Gütesiegels „Ausbildung mit Wert“ an die ersten Pflegeeinrichtungen in der Region

Mit dem Ziel eine vorbildliche Ausbildung in der Pflege sicherzustellen, haben zahlreiche regionale Unternehmen und Bildungseinrichtungen im Bereich Pflege gemeinsam ein Gütesiegel entwickelt, welches als Indikator für eine qualitativ hochwertige Pflegeausbildung dient.

Die verpflichtende Einhaltung der festgelegten Kriterien stellt den Qualitätsstandard sicher. Hiervon profitieren nicht nur die Auszubildenden direkt in Ihrer täglichen Arbeit. Vielmehr wird den Einrichtungen direkt selbst ein Mehrwert im Kampf um die Fachkräfte der Zukunft zuteil. Von dieser Win-Win-Situation dürfen seit dem 28. März 2014 die ersten sieben Unternehmen durch die Verleihung des Gütesiegels durch Herrn Landrat Bold profitieren.

DSCN1259

Die ersten Siegel wurden übergeben an:

  • Bayerisches Rotes Kreuz - Seniorentagespflege, Bad Kissingen
  • Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH, Bad Kissingen
  • Wehner Leben und Pflege Zuhause, Bad Bocklet
  • Intensivpflege Wenoba, Bad Bocklet
  • Seniorenheim am Saaleufer, Bad Bocklet
  • Seniorenhaus Kramerswiesen, Oerlenbach
  • Kreisklinik gGmbH Bad Neustadt

Staatsministerin Melanie Huml übergibt Förderbescheid "Gesundheitsregion plus"

Am Donnerstag 11. Juni 2015 übergab Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml den Förderbescheid zur "Gesundheitsregion an das Bäderland Bayerische Rhön. Das Bayerische Gesundheitsministerium fördert mit diesem Projekt bis Ende 2019 Landkreise und kreisfreie Städte die "Gesundheitsregionen plus" bilden mit jeweils bis zu 250.000 Euro.

 

 

 

 

 

Ziel des Programms ist es, die Gesundheitsvorsorge und die medizinische Versorgung der Menschen in den eingebundenen Landkreisen zu verbessern. Dazu sollen die vor Ort am Gesundheitswesen beteiligten Akteure stärker vernetzt, entsprechende Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Durch die Förderung wurde es möglich eine Geschäftsstelle bei der Bäderland Bayerische Rhön GmbH & Co. KG einzurichten. Diese übernimmt in der "Gesundheitsregionplus" die Organisation, Koordination und Projektbetreuung. Sitz der Geschäftsstelle ist im Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG). Mit der Leitung der Geschäftsstelle wurde Alexander Schreck betraut. Er nahm am 01. Juni 2015 seine Tätigkeit auf. (Artikel Main Post vom 12.06.15) (Bericht TV Touring vom 12.06.2015)

 

 

Informationsveranstaltung „Werben – aber sicher!?“

werben

In Zeiten von Online-Marketing und Social Media sind rechtliche Rahmenbedingungen und Vorschriften für Werbemaßnahmen häufig schwer zu durchschauen. Auf die Frage, wie man eigene Produkte speziell aus dem Bereich des Gesundheitswesens, rechtssicher vermarkten kann, fanden die rund 50 Teilnehmer im Rahmen der Informationsveranstaltung im RSG kompetente Antworten: Juristische Experten informierten praxisnah über rechtliche Rahmenbedingungen des Online-Marketings und wie man sich im Falle einer Abmahnung oder von Verstößen richtig verhält.

10-Jahre ARGE Bäderland Bayerische Rhön

28.06.2014
Fünf Bäder – ein Fest: Am 28. Juni feierten die fünf Kurbäder Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Königshofen, Bad Kissingen und Bad Neustadt 10 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Bäderland Bayerische Rhön.

Dieser Jahrestag wurde im Kurpark von Bad Neustadt mit einem vielseitigen musikalischen und kulinarischen Rahmenprogramm gefeiert. Höhepunkt war die Sternradtour „Per Rad ins Bad“ zum Jubiläumsfest. Nach der gemeinsamen Radtour aus den einzelnen Kurorten wurde in Bad Neustadt für die Stärkung der Radler (und nicht Radler) bestens gesorgt.