E-mail : info@gesundheitsregion-baederland.de  |  Tel: 0971 / 7236-190
  • Gesund werden & Gesund bleiben...
    ...in der Gesundheitsregion Bayerisches Bäderland

  • So bleiben Sie fit
    und gesund...

    ...wertvolle Tips
    erfahren Sie in unserer "Praxisbox"
    Praxisbox





  • Arbeiten in der
    regionalen Gesundheitsbranche
    Hier gehts zu unserem Karriereportal

  • 1
  • 2
  • 3

Gesund bleiben



mehr

Gesund werden



mehr

Gesund urlauben



mehr

Gesundheitsregion PLUS



mehr

Praxisbox



mehr

sanusNET



mehr

Die Corona- Warn- App: Gemeinsam Corona bekämpfen

Mit der Corona-Warn-App können alle mithelfen, Infektionsketten schnell zu durchbrechen. Sie macht das Smartphone zum Warnsystem. Die App informiert uns, wenn wir Kontakt mit nachweislich Infizierten hatten. Sie schützt uns und unsere Mitmenschen. Und unsere Privatsphäre. Denn die App kennt weder unseren Namen noch unseren Standort.

Weiterlesen

Informationen zum Coronavirus im Bäderland Bayerische Rhön

Seit März diesen Jahres bringt das Coronavirus SARS-CoV-2 mit der einhergehenden Lungenkrankheit COVID-19 viele Erneuerungen und Einschränkungen auch für die deutsche Bevölkerung mit sich. Zur Eindämmung des Virus erfolgten bereits viele Maßnahmen auf Bundes- und Länderebene. Auch in den beiden Landkreisen des Bäderlands Bayerische Rhön gab und gibt es derzeit Infektionen mit dem Coronavirus.

Die beiden Landkreise halten aktuelle Zahlen für Sie bereit:

Landkreis Bad Kissingen hier>>>        Landkreis Rhön-Grabfeld hier>>>

Weiterlesen

Die Gesundheitsregionplus Bäderland Bayerische Rhön geht in die nächste Runde

Seit 2015 bilden die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld die Gesundheitsregionplus Bäderland Bayerische Rhön. Ende 2019 beschlossen beide Landkreise einstimmig, sich um die Weiterführung der Gesundheitsregionenplus zu bewerben, denn die erste Förderperiode lief zum Ende des letzten Jahres aus. Das Eintreffen des Zuwendungsbescheids über die erneute Förderung von fünf Jahren Mitte Dezember 2019 erfreute die beiden Landkreise und die Geschäftsstellenleiterin Daniela Schmitt.

Weiterlesen

Fachveranstaltung „Countdown zur generalistischen Pflegeausbildung“

Vergangenen Donnerstag (21.11.2019) fand in der Alten Aula in Münnerstadt eine Infoveranstaltung zur generalistischen Pflegeausbildung statt.

Ab Januar 2020 tritt das neue Pflegeberufegesetz, das eine Umgestaltung der Pflegeausbildung vorsieht, in Kraft. Das Gesetz vereint die drei bisherigen Pflegefachberufe in den Bereichen der "Altenpflege", "Gesundheits- und Krankenpflege" und "Gesundheits- und Kinderkrankenpflege", wodurch ein neues, generalistisches Berufsbild, das der Pflegefachkraft, entsteht. Initiiert und organisiert wurde der Nachmittag von der Arbeitsgruppe Pflege der Gesundheitsregionplus Bäderland Bayerische Rhön. 

Weiterlesen

Aktionsmonat „Gesund älter werden“ im Landkreis Rhön – Grabfeld geht in die dritte Runde

In Rhön – Grabfeld findet im Oktober zum dritten Mal der Aktionsmonat unter dem Motto „Gesund älter werden“ statt.

Egal ob Bewegung, Entspannung, Ernährung oder geselliges Beisammensein, all dies trägt dazu bei auch im Alter fit und aktiv zu bleiben und gesund älter zu werden. Deshalb ruft der Landkreis Rhön-Grabfeld auch in diesem Jahr die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen auf. Nachdem der Aktionsmonat vergangenen Oktober mit über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gute Resonanzen erzielte, konnte auch in diesem Jahr eine bunte Mischung aus über 40 Angeboten zusammengestellt werden. Zu finden ist das Freizeitprogramm „Gesund älter werden“ in einer übersichtlich gestalteten Broschüre.

Nahezu täglich können Veranstaltungen besucht werden. Diese reichen von Smartphone Kursen, Rückenschule, Gerätetraining und Tanzstunden über Sprach- und Ernährungskurse bis hin zu Fachvorträgen und einem zweiteiligem Letzte Hilfe Kurs.  Erholung und Entspannung bieten ein Besuch in der Salzgrotte, sowie die Angebote Achtsamkeitsyoga und Klangmeditation und ein Workshop zur Aromapflege.  Auch das im Landkreis laufende Programm „Dem Diabetes davonlaufen“ ist wieder in den Aktionsmonat eingebunden. Beim „Gehirnjogging“ können die Seniorinnen und Senioren mit einfachen Übungen ihr Gedächtnis trainieren. Außerdem laden Bewegungsgruppen und Herbstwanderungen ein mit anderen ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

Weiterlesen